Faszination Forschung

Was ist Licht? Diese Frage beschäftigt die Menschen seit der Antike. Newton hat sich Licht als Strom von Teilchen vorgestellt, ein Jahrhundert später führten Beobachtungen von Thomas Young zu der Überzeugung, dass Licht eine Welle sei. Seit etwa 100 Jahren wissen wir jedoch: Licht ist beides, sowohl Welle als auch Teilchen. Es kommt in einer Messung nur darauf an, welchen Aspekt man beobachten möchte. In dem Vortrag werden beide Eigenschaften des Lichts vorgestellt und über aktuelle Entwicklungen in der Beschreibung wie auch Handhabung von Licht berichtet. So können Atome mit Lichtteilchen bombardiert und auf die tiefsten Temperaturen im Universum gekühlt werden. Gleichzeitig werden Lichtwellen als Taktgeber in den ge- nauesten Uhren der Welt verwendet. Neuere Erkenntnis- se zeigen, dass auch mehrere Lichtteilchen aufgrund ihrer Welleneigenschaft miteinander interferieren und dabei be- wirken können, dass die Messung eines Lichtteilchens an einem Ort die Beobachtung eines anderen Lichtteilchens an einem anderen Ort beeinflusst. 

 

Zurück

Details zur Halle 13 Details zur Halle 15 Details zur Halle 17 Details zur Halle 18 Details zur Halle 20 Details zur Halle 33