Foodcamp Nürnberg Auf AEG

Wer und was erwartet euch?
Aus Köln ist Maja Nett mit dabei, die sich mit Ihrem Blog Moey's Kitchen einen Namen in der Foodszene gemacht hat und schon mehrere Kochbücher veröffentlich hat. Sie erzählt euch, wie man vom Blogger zum Buchautor wird. 
 
Die Nürnberger Foodszene darf natürlich nicht fehlen. Sie wird vertreten durch den Top-Blogger Uwe Spitzmüller, der auf seinem Blog www.highfoodality.com regelmäßig seine Follower mit ausgefallenen neuen Rezeptkreationen und tollen Foodfotos begeistert. Er ist mittlerweile in der Foodblogger-Szene nicht mehr wegzudenken und wird eine Bilanz aus 7 Jahren Bloggen ziehen.
 
Außerdem verrät euch Patrick Rosenthal von Ich machs mir einfach, wie ihr ganz einfach und ohne großen Aufwand "Tasty"-Videos selber drehen könnt.
 
Unser Partner AEG wird in einer speziellen Videosession ihre aufwendig produzierte vierteilige Dokumentation "Tasteology", bei der sich alles um das Thema Geschmack dreht, präsentieren. Untermalt wird das Ganze durch passende Canapés, vom vielfach prämierten, ehemals jüngsten Sternekoch Deutschlands, Sören Anders. In einer zweiten Session dreht sich außerdem alles um das Thema "Brotbacken mit Dampf", bei der die Backofen-Dampfgarfunktion näher vorgestellt wird und euch gezeigt wird, wie sie optimal zum Brotbacken eingesetzt werden kann. Zur Mittagszeit gibt es außerdem frische Smoothies aus der AEG Smoothie Bar.
 
Außerdem werden Tim Faber und Roland Rosenbauer mit ihrem Nürnberger www.kochblogradio.de(einem Webradio das Foodthemen als Schwerpunkt hat) auch dieses Jahr wieder 2 Stunden live vom Foodcamp aus einem "gläsernen Studio" senden.
 
Foodcamp Start-Up Special
Wir haben zudem noch verschiedene Food-Start-Ups mit tollen innovativen Ideen dabei: Die Onlineplattform für Imker Near Bees, die lokalen Honig zu fairen Preisen anbietet. Sie stellen den Trend zum eigenen Bienenstock in der Stadt - "Urban Beekeeping" vor.
Auch dabei ist das niederländische Start-Up Seamore, die sich auf "Pasta" aus Algen, die jedoch keine Pasta ist, spezialisiert hat. Ihr könnt euch von diesem spannenden Geschmackserlebnis an ihrem Stand überzeugen. Außerdem geben sie eine Session zum Trendthema "Future Food - Algen".
 
Kostet das Foodcamp etwas?
Ja, und zwar ist unser Preismodel gestaffelt:
- Für alle frühen Sparfüchse und die, die letztes Jahr schon dabei waren und wissen was für ein toller Event sie erwartet bieten wir die ersten 50 Tickets bis zum 07.08.16 zu einem Super-Early Bird-Rabatt von 59 Euro an. Hat ein bisschen was von Wundertüte, denn das Programm steht aktuell noch nicht komplett. :-)
- Danach habt ihr bis zum 31.08.16 die Möglichkeit Early Bird Tickets für nur 79 Euro zu bestellen.
- Ab dem 01.09.16 werden Tickets zum Normalpreis von 99 Euro angeboten.
In jedem Fall solltet ihr schnell sein, denn die Plätze für unser Foodcamp sind auf nur 100 Tickets limitiert! Der Preis pro Ticket ist ein All-Inklusive Paket, d.h. er enthält Eintritt, Sessions, alle Getränke und Speisen sowie ein mega Überraschungs-Goodie-Bag.
 
Wie kann ich mich anmelden?
Ihr könnt Tickets bequem und sicher online auf unserer Eventseite bei unserem Partner Eventbrite bestellen. Alle Infos zum Bestell- bzw. Zahlungsvorgang sind dort hinterlegt. www.chefkoch.de
 

Zurück

Details zur Halle 13 Details zur Halle 15 Details zur Halle 17 Details zur Halle 18 Details zur Halle 20 Details zur Halle 33 Details zur Halle 14