Veranstaltungen

06.09.2018 (Donnerstag)

Kunst in der Akademie Galerie Nürnberg

06.09.2018 - 23.09.2018

Elsewhere is Mywhere - Kay Yoon & Christian Schreiber
Eröffnung: 5. September 2018, 19 Uhr
 
tl_files/aufaeg/Event/35790942_1933197780026118_4975636251395751936_n.jpg
 
„ ... jetzt sah er den ihm bekannten breiten Fluss neben dem Pfade anders. Er sah all das Licht und die Farbe und die Geschichte in ihm enthaltend und tragend in seinem langsam bewegtem Wasser; und er wusste, dass es ein Elsewhere gab, woher es kam und ein Elsewhere, wohin es ging." (Lois Lowry, Hüter der Erinnerung, 1993)
 
Im Rahmen der Ausstellung Elsewhere is Mywhere untersuchen Kay Yoon und Christian Schreiber in einem Forschungsdiskurs räumliche Struktur in Bezug auf persönliche Wahrnehmung sowie die menschliche Beziehung zu Raum und Zeit und deren Erfahrung. Lois Lowry illustriert in Hüter der Erinnerung eine utopische Gesellschaft, der jegliche Emotion und Identität durch Umwandlung in "Gleichheit" weggenommen worden ist. Inspiriert von dem Buch wird das Elsewhere interpretiert und einem Begriff, dem Mywhere, gegenübergestellt. Elsewhere ist das Alles im Außen, Mywhere ist das ganze Ich.
 

Artikel lesen

13.09.2018 (Donnerstag)

Ausstellung in der Bayerische Architektenkammer Auf AEG

13.09.2018 - 24.10.2018

Shelter und Vernacular - Vom kreativen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen
Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 12.09.2018, 19.00 Uhr
 
tl_files/aufaeg/Event/18900.jpg
 
Naturkatastrophen weltweit, Klimawandel und kriegerische Auseinandersetzungen lassen den Begriff "Shelter" als Synonym für Schutzhütte, Zufluchtsort oder Obdach an Brisanz gewinnen. Gleichzeitig wächst die Erdbevölkerung dramatisch an: nachhaltig günstigen und angemessenen Wohnraum zu schaffen, gehört somit international zu den größten Herausforderungen unserer Zeit.
 
Können traditionelle Bauweisen, die weltweit immer mehr zurückgedrängt werden, dazu Anregungen geben? Oder die ebenso spontanen wie kreativen Lösungen, welche die Häuser und Hütten sogenannter Slums oft zeigen? Schließlich zeichnen sich beide Ansätze meist durch einen ressourcenschonenden Umgang mit den vorhandenen, oftmals natürlichen Materialien sowie ein ausgeklügeltes Recycling aus. Darüber hinaus gehen vernakuläre Architekturen, die aus dem Material ihrer nächsten Umgebung bestehen, meist eine erstaunliche Symbiose mit der umgebenden Landschaft ein. Auch dieser Aspekt ist im Hinblick auf zunehmend zersiedelte Landschaften und ebenso banale wie ausufernde Vorstädte durchaus von Interesse.
 
Mit beiden Themen - Shelter und Vernacular - setzen sich der Künstler Markus Heinsdorff sowie der Architekt und Publizist Christian Schittich auf ihren Reisen in unterschiedlichste Kulturen mithilfe der Fotografie schon seit Jahrzehnten auseinander. Ihr gemeinsames Interesse - bei durchaus unterschiedlicher Betrachtungsweise - führt sie nun in der gleichnamigen Ausstellung zusammen. Anhand verschiedener Kategorien, beleuchten sie das Thema "Einfach Bauen" aus zwei unterschiedlichen, sich ergänzenden Perspektiven, der des Künstlers und der des Architekten.
 
 

Artikel lesen

22.09.2018 (Samstag)

OFFEN Auf AEG 2018

22.09.2018 - 23.09.2018

Informationen folgen.

Details zur Halle 13 Details zur Halle 15 Details zur Halle 17 Details zur Halle 18 Details zur Halle 20 Details zur Halle 33